Freitag, 30. Januar 2015

Rezension: Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur

Ein Almanach ist laut Duden ein „aus besonderem Anlass oder aus Werbegründen veröffentlichter Querschnitt aus der Jahresproduktion eines Verlages“.  "Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur" greift Themen einer äußerst interessanten, vom Autor betriebenen Literatur Webseite auf: www.fabelhafte-buecher.de


Was ich schon immer wissen wollte, aber nicht wissen muss.

Das längste Wort der Literatur, die größte Bibliothek der Welt, Index verbotener Bücher an US-Bibliotheken, Jahresbestseller in Deutschland seit 1970, Autoren, die erst nach ihrem Tod berühmt wurden, Anekdoten rund um Schriftsteller und ihre Werke, Drogenkonsum von Schriftstellern, Fachbegriffe der Literaturwissenschaft und, und, und … In "Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur" findet sich Bemerkenswertes neben unnützem Wissen und kleinen Schmankerln. 54 Seiten - garantiert mit Schmunzel- und Aha-Faktor.

Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur - 
auf die Abbildung klicken und bestellen!

Der Autor und seine Blog.

Der Hamburger Marcel Gröls ist als Arbeitsrechtler und HR-Fachmann in einem Konzern tätig. In seiner Freizeit betreibt er mit www.fabelhafte-buecher.de eine Literatur Website.



Marcel Gröls
Doktor Gröls' Almanach der Literatur
[Kindle Edition]
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (28. Januar 2015)
ASIN: B00SIHT9LI
€ 2,99

Herzlichen Dank an Marcel Gröls für die Überlassung eines Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar posten